Review – 12 Jahre Kyffhäuserberglauf Bad Frankenhausen

In einer Woche ist es wieder soweit, der 40. Kyffhäuser Berglauf feiert Jubiläum. Für mich hat dieser Lauf eine besondere Bedeutung, hier begann vor einigen Jahren meine Leidenschaft für den Ausdauersport.

2006 & 07 startete ich noch mit dem MTB, 2008 dann ein 24. Platz auf der 14,9km Strecke. 2009 & 10 folgte dann je ein 5. Platz über 14,9km. 2011 dann ein 7. Platz wieder über 14,9km. 2012 entschied ich mich auf der anspruchsvollen 6km Strecke zu starten, hier belegte ich den zweiten Platz. 2013 & 14 konnte ich dann endlich gewinnen und sicherte mir die Berglaufkrone über 6km. Nun war es Zeit für den Halbmarathon! Im ersten Anlauf 2015 verpasste ich mit dem vierten Platz das Podium nur knapp. 2016 sah ich bis kurz vor dem Ziel wie der sichere Sieger aus, musste mich dann aber 1,5km vor dem großen Erfolg noch geschlagen geben. Und auch 2017 hat es leider nicht gereicht, wieder „nur“ Silber.

Ich denke diese Bilanz kann sich trotzdem sehen lassen, mit zwei Siegen, dreimal Silber und drei Top6-Platzierungen habe ich in den letzten 12 Jahren recht ordentliche Ergebnisse beim KBL abgeliefert

Anbei könnt ihr euch nochmal den MDR Thüringen Beitrag vom letzten Jahr anschauen.

Alle die mich bisher vergeblich in den Starterlisten gesucht haben kann ich beruhigen, ich bin auch dieses Jahr am Start. Leider hab ich beim Kyffhäuser-Berglaufverein e.V. um zwei Tage verpasst meinen Freistart rechtzeitig anzumelden und muss nun am Freitag nachmelden.

8 Kommentare

  1. Michael Zörkler via Facebook

    Haste ja ein Heimspiel Stephan 🙂

  2. Florius Crusian via Facebook

    Viel Erfolg und natürlich Spaß

  3. Juri Baron via Facebook

    Stark Stephan Knopf

  4. Christian Kratz via Facebook

    Stark Stephan weitere so …

  5. Schwarz Elly via Facebook

    Viel Erfolg !

  6. Robert Ma via Facebook

    Also wieder HM?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.