Einblick in einen Trainingstag – „Triple-Run-Day“

Gestern stand bei mir ein „Triple-Run-Day“ ‍‍‍ auf dem Programm. Dabei lag der Fokus auf drei schnellen 5km-Läufen. Ziel war die vorgegebenen Splits konstant und kontrolliert zu laufen sowie meinen Körper an die Temperaturen zu gewöhnen. Den ersten 5er hab ich 8:00 Uhr morgens absolviert, der war mit 18:58min. (3:42min/km)…

weiterlesen

🏆 Siebter Streich am Kulpenberg

Nach zwei Jahren Abstinenz hab ich heute mal wieder beim Kulpenberglauf in Bad Frankenhausen/Kyffhäuser gemeldet. Das sich an diesen „Brocken“ mit etwas über neun Kilometer und knapp 400Hm nur ganz wenige ran trauen sah man erneut an der Startlinie. Die harte Konkurrenz aus der Region blieb wieder mal aus oder…

weiterlesen

// Presseschau: Thüringer Allgemeine – neuseenMAN Ferropolis

In der heutigen Ausgabe der Thüringer-Allgemeine gab es nochmal einen Rückblick auf meinen dritten Platz am Wochenende beim neuseenMAN in Ferropolis. Vielen Dank an Sebastian Fernschild und viel Spaß beim lesen… NEU! Schau mal auf Instagram vorbei und folge mir… instagram.com/stephan.knopf (zum vergrößern einfach auf den Artikel klicken)

weiterlesen

🚲 Heute ist Weltfahrradtag… 🤩

Grund für mich euch meine Radmarke vorzustellen. Über den mehrmaligen Bahnrad-Weltmeister und dreimaligen Olympia-Medaillengewinner Maximilian Levy bin ich vor einigen Jahren auf das französische Unternehmen LOOK Cycle aufmerksam geworden. Nach ausführlichen Informationsaustausch wurde dann 2016 ein Traum wahr und ich durfte Look-Bikes fahren. Als Rennrad nutze ich aktuell das wunderschöne…

weiterlesen

// Video: Radtraining Bergintervalle

In diesem kurzen Video bekommt ihr einen kleinen Einblick in eine meiner typischen Intervalleinheiten auf dem Rad. Normalerweise absolviere ich Intervalleinheiten zu Hause auf der Rolle, da sind die Bedingungen immer gleich, man muss nicht auf den Verkehr achten und es gibt keine Ampeln/Kreuzungen etc. die das Intervall unterbrechen können.

Am “Heldrunger Berg” gibt es jedoch eine 2,8km lange Schleife mit zwei Kreisverkehren und einem Anstieg mit 65Hm welche sich hervorragend für kurze Bergsprints eignet. In diesem Video bin ich das 2,8km-Intervall fünf Mal mit 300W (Schnitt) gefahren.

Wer sich für die genauen Trainingsdaten interessiert, kann sich die Einheit auch auf Strava ansehen.

Wenn ihr kein Video verpassen wollt, könnt ihr auch gern meinen // Youtube-Kanal abonnieren, so verpasst ihr kein Video mehr ;-).

Top-10 beim Duathlon [10/40/5] in Jena verfehlt

Ganze sechs Jahre ist es her, als ich beim Duathlon in Jena zuletzt mitgemacht habe. Damals befand ich mich noch in den Anfängen beim Triathlon und musste in vielen Rennen Lehrgeld zahlen. OK, das ist jetzt oft noch genauso aber die Ansprüche sind schon ein wenig gestiegen. So wollte ich…

weiterlesen

// Video: Ein Trainingstag auf Mallorca

Hier mal ein kleiner Einblick wie so ein typischer Trainingstag auf Mallorca aussieht. Viel Spaß beim Anschauen und wenn es euch gefallen hat, würde ich mich über ein “Gefällt mir” und einen Kommentar auf Youtube freuen.

Wenn ihr kein Video verpassen wollt, könnt ihr auch gern meinen Youtube-Kanal abonnieren, so verpasst ihr kein Video mehr ;-)…

Endlich mal nicht zweiter beim KBL… 😏

…so könnte mein Fazit beim heutigen Rennen heißen. Leider war‘s dann aber auch nicht der lang ersehnte Sieg beim Halbmarathon (450Hm) sondern nach dreimal Silber nun mal Bronze. Grund zum Ärgern gibt’s aber trotzdem nicht. Die Performance hat gepasst, es waren halt mit Felix Dreisow (SG Finne Billroda), dem ich…

weiterlesen