Einblick in einen Trainingstag – „Triple-Run-Day“

Gestern stand bei mir ein „Triple-Run-Day“ auf dem Programm. Dabei lag der Fokus auf drei schnellen 5km-Läufen. Ziel war die vorgegebenen Splits konstant und kontrolliert zu laufen sowie meinen Körper an die Temperaturen zu gewöhnen.

Den ersten 5er hab ich 8:00 Uhr morgens absolviert, der war mit 18:58min. (3:42min/km) quasi zum Einstimmen. Die anderen sollten um 18:30min. liegen. 14:00 Uhr folgte dann in der prallen Mittagssonne der zweite. Mit 18:31min. (3:37min/km) lag ich hier im Plan. 19:00 Uhr war es dann immer noch ordentlich heiß aber zu meiner Motivation fuhr Flora neben mir her und so konnte ich mit 18:32 (3:36min/km) auch hier die Zielzeit erreichen.

Mit den Werten kann ich absolut zufrieden sein, nur zwei Tage nach dem harten Kulpenberglauf und quasi aus dem vollen Training heraus war das mal ein guter Benchmark.

Aktuell trainiere ich wirklich sehr diszipliniert und strukturiert. In Summe sind es pro Woche zwar „nur“ ca. 10h aber ich denke die sind ordentlich investiert und die Junk-Miles lasse ich lieber weg. Jetzt ziehe ich noch 1,5 Wochen durch und dann geht’s nach HAMBURG …

VÖLLIG TRANSPARENT – Wenn du mehr über mein Training erfahren möchtest, folge mir einfach bei STRAVA oder Garmin CONNECT, bei Fragen kannst du mich auch gern anschreiben…


📱 Folgt mir auch auf Facebook
📸 Folgt mir auch auf Instagram
🎬 Folgt mir auch auf YouTube
👑 Folgt mir auch auf Strava


 

6 Kommentare

  1. Silvio Freese via Facebook

    ohne Worte…..

  2. Schwarz Elly via Facebook

    Daumen hoch!

  3. Sandy Halle via Facebook

    …Du bist einfach verrückt

  4. Silke Buschor Breuss via Facebook

    Super da kann man nur staunen

  5. Benjamin Ott via Facebook

    Geiler scheiß

  6. Joachim Mülverstedt via Facebook

    Sehr gut…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.