Dritter Sieg in Folge…

Nach den beiden Rennen in Bad Frankenhausen und Billroda letzte Woche ging es heute zum dritten Rennen im Volksbanklaufcup 2012 nach Ellrich bei Nordhausen. Bereits auf der Autobahn regnete es sehr heftig und ich stellte mich schon mal auf Matsch und Schlamm ein. In Ellrich angekommen bestätigte sich meine Vermutung direkt auf der Einlaufrunde aber zumindest hatte der starke Regen aufgehört und es nieselte nur noch leicht.

Das schlechte Wetter schlug sich außerdem auf die Teilnehmerzahl nieder, auf den beiden Strecken (5,3km und 10,5km) gingen in diesem Jahr nur ca. 120 Sportler an den Start. Trotzdem fand ich mit dem „Weißen Kenianer“ [ 🙂 ]  Bouke Onstenk vom SV GA Sondershausen sowie Sebastian Rosenbaum aus Mühlhausen zwei Bärenstarke Konkurrenten an der Startlinie. Mit Bouke musste ich mich heute aber zum Glück nicht auseinandersetzen da er auf der längeren 10,5km Strecke startete.

Direkt nach dem Startschuss entwickelte sich ein Zweikampf zwischen mir und Sebastian. Nachdem ich im Februar in Nordhausen bereits ein direktes Duell mit dem Mühlhäuser verloren hatte und ich uns in etwa als gleichstark einschätze musste heute die Renntaktik entscheiden. Auf den ersten zwei Kilometern hatten wir Gegenwind, dass nutze ich aus und hing mich einfach in den Windschatten, dann kam der einzige und entscheidende kurze Anstieg. Auch hier ging ich nur das Tempo mit und lag noch auf den zweiten Platz.

Auf der anschließenden Bergabpassage hatten wir den Wind dann im Rücken und nahmen Fahrt auf. Jetzt musste die Entscheidung her und ich forcierte das Tempo mit 3:10min/km. Wahnsinn was dieser Wind ausmacht. In der letzten Kurve vor dem Ziel drehte ich mich um und hatte ca. 30m Vorsprung rausgelaufen welchen ich dann auch ins Ziel retten konnte. Nach den zweiten Plätzen 2010 und 2011 hat es nun im dritten Anlauf auch in Ellrich geklappt. Bouke sicherte sich, wie sollte es auch anders sein, den Gesamtsieg auf der längeren Strecke.

Sieg beim Stadtwaldlauf in Ellrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.