Erneuter Erfolg in Nordhausen – Sieg beim Citylauf !

Nach meinem Überraschungssieg im vergangenen Jahr beim Citylauf in Nordhausen hatte ich als Titelverteidiger natürlich die Favoritenrolle inne. Nach der Ankunft in Nordhausen holte ich gleich die Startunterlagen und schaute mir die Strecke an. Eine Runde mit meinem Teamkollegen Nico sollte zum Einlaufen reichen, die Beine fühlten sich sehr gut an.

Ich hatte mich wie im letzten Jahr auf der schnellen 6,6km Strecke eingeschrieben. Auf der 9,9km Strecke waren mit Michael Müller (SV Sondershausen), Christian König (LG Ohra-Hörselgas), Ingo Furchner (SV Sondershausen) sowie dem Freiburg-Halbmarathonsieger Phillip Willascheck (LG Ohra-Hörselgas) einige “Brocken” am Start. Beide Distanzen starteten zur gleichen Zeit, was es schwierig machte die anderen Konkurrenten auszumachen.

Die ersten beiden km bildete sich mit den besagten 9,9km-Läufern und mir eine Spitzengruppe, welcher ich aber nicht lange folgen konnte. Nach hinten hatte ich aber genug Luft und konnte die zweite Runde sowie den Zieleinlauf als Gesamtsieger der 6,6km genießen. Nico finishte nach einem 100km MTB-Rennen am Samstag auf einem sehr guten dritten Platz.

Eine kleine Ernüchterung gab es dann zur Siegerehrung in der Südharzgalerie, die Zeitnahme lief total falsch, ich tauchte zu Beginn gar nicht in der Liste auf und ein anderer Sportler wurde als Sieger gekürt. Nach kurzer Reklamation wurde das geändert und die beiden Pokale (Gesamtsieg und Agegroup) gingen an mich. Die Urkunde und das Sachpräsent des Sponsors (BMW Autohaus Fritze) sollen jetzt nachgereicht werden. Der Citylauf bildet den Anfang der Herbst-/Winterlaufserie, weiter geht es in zwei Wochen zu den Bahnläufen in Bad Frankenhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.