Erstes Triathlon-Regionalligarennen in Schneeberg (Erzgebirge)

Mit einem kleinen Team von nur vier Startern reisten wir am Sonntag ins Erzgebirge nach Schneeberg zum ersten Regionalligarennen 2013 über die Olympische Distanz (1500, 40, 10). Vorab freute ich mich sehr auf das Rennen und die Standortbestimmung auf dieser Distanz, leider wurde wieder mal direkt nach dem Schwimmen meine Stimmung schlagartig schlechter. Als gefühlt letzter(!) erreichte ich nach 34 Minuten die erste Wechselzone und stieg mit großem Rückstand aufs Rad. Der Durchschnitt schwamm diese Strecke gute 10 Minuten schneller als ich L. Auf dem 40km Radkurs (4 Runden, 500Hm) machte ich Druck und kassierte einige Sportler wieder ein und auf der anschließenden Laufrunde konnte ich auch noch einige Plätze gut machen. Am Ende reichte es nur zu einem 49. Platz von 80 Startern. Mit dieser Leistung konnte ich nicht mal in die Teamwertung gelangen (die drei besten werden gewertet). Mit meiner Rad- und Laufzeit kann ich zufrieden sein, beim Schwimmen kann ich eben leider nicht den Anschluss an das Mittefeld halten und das kostet mich dann in solchen Rennen eine deutlich bessere Platzierung. Meine Teamkollegen hingegen haben den 8. Mannschaftsgesamtrang erkämpft, Mannschaftskapitän Peter Seidel sicherte sich einen hervorragenden 8. Gesamtplatz, Dennis Morgenstern folgte knapp dahinter auf dem 25. Platz und Sören Lontke kam kurz vor mir auf dem 45. Platz ins Ziel. Diese Woche werde ich zwei zusätzliche Schwimmeinheiten einplanen und versuchen nächste Woche in Havelberg wenigstens zwei Minuten schneller zu schwimmen. Grüße an alle…

2013-07-14-001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.