Zweites Regionalligarennen in Havelberg

Innerhalb sieben Tagen stand also das zweite Triathlon-Regionalligarennen über die (etwas verlängerte) Olympische Distanz (1500m, 44km, 10km) auf dem Programm. Am frühen Samstagmorgen ging es mit dem Team vom SV Nordhausen auf die lange Reise nach Havelberg. Das Regionalligarennen fand direkt im Anschluss an das Jedermannrennen in Havelberg statt. Geschwommen wurde direkt im schönen Hafen um die Spülinsel, Neoprenanzüge waren erlaubt und meine avisierten zwei Minuten Verbesserung zur Vorwoche sollten machbar sein. Diesmal hatte ich mir vorgenommen meine Rennen am Ende des Feldes durchzuziehen und konzentriert zu schwimmen. Das gelang mir auch ganz gut, zwar stieg ich erneut ganz hinten als viertletzter aus dem Wasser aber mit 25:32min. hatte ich mich um 9 Minuten zur Vorwoche verbessert. Dazu trugen ganz sicher der Neo und die günstige Strömung auf den letzten 400m bei. Der für mich ungewohnte Wechsel (mit Neo ausziehen) dauerte dabei aber zu lange, was sich natürlich auch etwas auf die Radzeit auswirkt. Die Aufholjagt begann dann also wieder auf dem Rad aber auch hier zeigen die anderen Regionalligastarter kaum Schwächen. Der Laufkurs (3 Runden a 3,3km) kam mir dann wieder zugute und ich konnte schnell einen Rhythmus finden und mein Tempo durchlaufen. Mittlerweile drückte die Nachmittagssonne aber die Streckenversorgung war absolut in Ordnung. Am Ende stand zwar die zehntbeste Laufzeit aus dem Feld zu Buche aber in der Endabrechnung ein 57. Platz von 87 Startern. Für die Wertung hat das damit erneut nicht gereicht aber für die Wettkampfpraxis und Erfahrung auf dieser Distanz bin ich sehr zufrieden. Für den SVN sind erneut Peter Seidel (21.), knapp dahinter Dennis Morgenstern (22.), Rückkehrer Uli Konschack (39.) sowie Sören Lontke (41.) in die Wertung gekommen, Hans Zwirnmann beendete nach starken Magenkrämpfen auf der Laufstrecke auf dem 72. Platz. Damit haben wir den sechsten Gesamtrang erkämpft und unsere Position im vorderen Feld der Regionalliga gefestigt. Nächsten Sonntag starte ich beim Leipzig-Triathlon wieder auf der Sprintdistanz.

2013-07-20-001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.