MOVEmber #1111 ✅

Am 31.10. war ich mit Jens das letzte Mal in der Sawanne schwimmen, am 01.11. hatte ich Ruhetag und am 02.11. bin ich mit einer Rad- und einer Laufeinheit in den Monat gestartet. Die Radeinheit war mit #1111 gekennzeichnet und einige haben sich gefragt, was das zu bedeuten hatte. Heute hab ich’s aufgelöst. Da wir im November nicht in die Sawanne konnten, hab ich mir als Ziel 1111km auf dem Rad vorgenommen.

So sah mein Arbeitsplatz im Home-Office in den letzten Wochen aus 😉

Mein normaler Radumfang liegt bei ca. 700-800km im Monat, über 1000 hatte ich dieses Jahr bisher nur im April und Mai. Das erste Drittel hab ich noch draußen absolviert aber dann wurde es kälter und ich wollte nichts riskieren, außerdem macht‘s mir in der Kälte einfach keinen Spaß. Für dieses Vorhaben kam dann die Zwift Academy genau richtig, hier konnte ich strukturiert Einheiten abarbeiten und hab nicht einfach nur Junkmiles gesammelt. Da waren ein paar ordentliche Kracher dabei, aber ich konnte immer alle Sessions vollständig abschließen.

Insgesamt hab ich für die 1111,11km 23 Einheiten gebraucht, dass macht einen Tagesschnitt von 37km und in der Woche rund 278km. Dabei sind 10053Hm zusammengekommen. Highlight waren sicher die 05:45h (161km / 2582Hm / NP202W) am 21.11., dass haben ja einige von euch auf Instagram verfolgt.

Gelaufen bin ich, aufgeteilt auf 13 Einheiten, knapp 140km (Wochenschnitt 35km). Dabei bin ich, bis auf eine einzige Einheit alles auf dem TechnoGym MyRun gelaufen. Auch beim Laufen sorgte die Zwift Academy für ordentlich Input. Ich denke damit kann ich über den Winter beim Laufen nochmal etwas zulegen.

Mit dem üblichen Dehnungs-, Blackroll und Zugseiltraining war ich jede Woche über 11h unterwegs. Gegen 6 komplette Ruhetage stehen demnach 24 Tage Belastung. 12 Tage davon von hab ich jeweils zweimal trainiert.

Mein Training im November – [klick zum Vergrößern)

Die Planung und Trainingssteuerung war wirklich sehr gut, ich hab mich nie wirklich übertrainiert oder schlapp gefühlt und konnte gerade bei den Workouts ordentlich abliefern. Aktuell habe ich großen Spaß beim Training und so richtig Bock weiter aufzubauen.

Den Dezember starte ich direkt mit dem Power&Pace FTP-Test, zwar nicht ganz frisch (eigtl. hätte ich 2-3 Tage ruhen sollen) aber dafür bin ich unheimlich motiviert und gespannt was da rauskommt. Ansonsten werde ich vor Weihnachten den ein- oder anderen Ruhetag mehr einschieben…

Bleibt alle gesund und genießt die Weihnachtszeit…


📱 Folgt mir auch auf Facebook
📸 Folgt mir auch auf Instagram
🎬 Folgt mir auch auf YouTube
👑 Folgt mir auch auf Strava


 

3 Kommentare

  1. Peggy Salah-Eddine via Facebook

    Echt cool, wie du das alles so hin kriegst. Ich schaffe so im Schnitt 1h Yoga im Monat . Vielleicht sollte ich mal über meine Prioritäten nachdenken . Tolle Leistung

  2. Bettina Heideck via Facebook

    Bleib gesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.