Zweites Rennen, zweiter Sieg – Albert-Kuntz-Lauf Nordhausen

Heute stand mit dem Albert-Kuntz-Lauf in Nordhausen der erste Lauf im Volksbank- sowie Thüringer Klassiker-Cup an. Der Lauf zählt zu den größten Frühjahrsläufen der Region und ist erfahrungsgemäß immer recht gut besetzt. Nach meinem dritten Rang aus dem Vorjahr war das Ziel auf der 16km-Strecke wieder das Podium. Mit Katja und Ulrich Konschak, Peter Seidel und Dennis Morgenstern standen außerdem weitere Teamkollegen am Start.

2015-02-28-001

Zu Beginn bildete sich eine fünfköpfige Führungsgruppe wo das Tempo größtenteils von Uli hochgehalten wurde, ich hielt mich dieses Mal passiv und versuchte erstmal nur die schnelle Gruppe zu halten. Im Verlauf wurde die Spitzengruppe immer weiter dezimiert und es lief auf einen Zweikampf zwischen Uli und mir hinaus. An den vier knackigen Anstiegen konnte ich nicht folgen, schloss aber auf den Bergabpassagen immer wieder auf und sicherte mir im Zielsprint hauchdünn den Sieg. Mit der Zielzeit von 53:26min. bin ich bei nicht ganz perfekten und teilweise matschigen Bedingungen sehr zufrieden.

2015-02-28-002

2015-02-28-003

2015-02-28-004Damit konnte ich nachdem Sieg beim Winterlauf in Creuzburg bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr gewinnen und denke, dass gerade das lange Lauftraining mit Nico in den letzten Wochen nochmal gepusht hat.

2015-02-28-005

Das Männerpodium auf der 16km-Strecke blieb übrigens ganz in Nordhäuser Hand, Peter folgte auf dem dritten Rang.

Jetzt folgt eine Entlastungswoche mit nur 4-5h Training, dann beginnt auf Mallorca ein weiterer Grundlagenblock mit Radschwerpunkt.

4 Kommentare

  1. war ein heißes Kämpfchen und hat richtig Spaß gemacht ! Chapeau !

  2. Danke Uli! War wirklich ein cooles Rennen heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.