2014 – Mein Jahresrückblick

Im Februar stand das jährliche Grundlagentraining auf der Baleareninsel Mallorca auf dem Programm, dort sammelten Trainingspartner Nico Pflüger und ich acht Tage fleißig Radkilometer.

2014-02-17-001

Trainingsauftakt auf Mallorca mit Nico Pflüger.

Beim Laufen ging ich über das gesamte Jahr hinweg in den beiden regionalen Laufcups an den Start, beim Kyffhäuserlaufcup konnte ich neun von elf Rennen als Gesamtsieger beenden was einen klaren Altersklassensieg bedeutet. Außer beim Possenlauf (8km/2.Platz) und dem Kyffhäuserberglauf wo ich meinen Vorjahressieg auf der anspruchsvollen 6km-Strecke wiederholte startete ich in diesem Jahr immer auf den längsten Strecken in diesem Cup. Sehr gefreut habe ich mich über die beiden „Herbstlaufsiege“ beim Uderslebener Waldlauf (17km) und dem Rabenswaldlauf (12km) in Wiehe, beide Rennen konnte ich vorher noch nicht auf diesen Strecken gewinnen.

2014-04-12-002

Titelverteidigung beim Kyffhäuserberglauf!

Beim Volksbanklaufcup reichte es am Ende „nur“ für den zweiten Platz in der Altersklasse, hier fehlte mir aufgrund der gleichen Terminierung des Kulpenberglaufs (1. Platz) und dem Vogelberglauf Bleicherode ein Rennen in der Wertung. Mein bestes Rennen absolvierte ich in diesem Cup gleich im März beim Albert-Kunz-Lauf in Nordhausen (16km) wo mir erstmals eine Podiumsplatzierung (3.) gelang.

2014-03-01-002

3. Gesamtplatz beim Albert-Kunz-Lauf in Nordhausen

Beim Triathlon hatte ich insgesamt vier Mitteldistanzrennen geplant, am Ende wurden es mit dem IRONMAN 70.3 Mallorca, IRONMAN 70.3 Luxemburg sowie dem ICAN Nordhausen nur drei. Das Rennen in Mallorca war von der Atmosphäre und dem ganzen „Drum und Dran“ der absolute Wahnsinn, leider konnte ich hier (genau wie im ganzen Jahr) nicht an meine erwarteten Schwimm- und Laufleistungen anknüpfen.

2014-06-23-011

IRONMAN 70.3 Luxemburg

Auf den kürzeren Distanzen konnte ich in Clausthal-Zellerfeld (Harz) mit dem vierten Gesamtrang sowie mit dem siebten Platz in Leipzig überzeugen. Außerdem gelang mir in der Rankestadt Wiehe der vierte Gesamtsieg in Serie.

Emotionionaler Zieleinlauf, endlich war ich auch mal wieder selber zufrieden!

Emotionionaler Zieleinlauf in Leipzig, endlich war ich auch mal wieder selber zufrieden!

In der Triathlon-Regionalliga gab es in diesem Jahr für mich nur zwei Einsätze, in Havelberg sowie beim Teamrennen in Jena durfte ich für den SV 90 Nordhausen viele Erfahrungen sammeln.

2014-09-01-001

Triathlon Regionalliga in Jena mit dem SV Nordhausen

Zum Jahresende switchte ich erneut um und konzentrierte mich aufs Ringen, hier war die Zielstellung meines Vereins, dem AC Germania Artern die Meisterschaft in der Regionalliga zu gewinnen. Die Saison verlief sehr erfolgreich, wir mussten uns lediglich einmal in Potsdam geschlagen geben. Ich wurde insgesamt acht Mal eingesetzt und musste mich nur im ersten Kampf gegen Frankfurt denkbar knapp geschlagen geben, dabei kämpfte ich allerdings nicht in meinem Gewichtslimit bis 61kg. Am Ende konnten wir mit einer geschlossenen Teamleistung die erhoffte Meisterschaft gewinnen und als erste Mannschaft im Kyffhäuserkreis den Bundesligaaufstieg feiern.

2014-11-05-002

Sieg in Potsdam gegen Robert Gleich


Letzter Heimkampf gegen Lugau.

Das aktuelle Jahr werde ich ähnlich angehen wie das letzte, im Januar und Februar werde ich das Lauf- und Schwimmtraining intensivieren. In beiden Disziplinen werde ich die Umfänge deutlich steigern. Das Trainingslager auf Mallorca wird in diesem Jahr im März stattfinden, wo ich dann im Mai auch wieder beim 70.3 Rennen starten werde. Beim Kyffhäuserberglauf werde ich meinen Titel auf der 6km-Strecke wohl nicht nochmal verteidigen.

Ein weiteres „Pflichtrennen“ wird auch wieder unser Heimrennen, der ICAN-Nordhausen sein. Dieses schöne und sehr gut organisierte Rennen sollte sich kein Triathlet in unserer Region entgehen lassen!

Auf diesem Wege möchte ich mich auch bei allen bedanken, die mich auf meinem sportlichen Weg in 2014 begleitet und unterstützt haben, vor allem natürlich meiner Frau Christin sowie allen Sponsoren! Ich freue mich auf viele weitere Herausforderungen in diesem Jahr…

2014-05-28-001

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.