Deutlicher Sieg beim Harztorlauf in Niedersachswerfen

Gestern ging es als Abschluss einer 13h-Trainingswoche zum Harztorlauf nach Niedersachswerfen. Der Harztorlauf wurde erst zum zweiten Mal ausgetragen und zählt seit diesem Jahr zum Volksbankcup.

Nach dem harten Kyffhäuserberglauf-Halbmarathon letzte Woche, entschied ich mich diese Woche für die 8km-Strecke (ca. 170Hm). Ohne große Erwartungen wollte ich einfach nur einen schnellen Trainingslauf absolvieren. Mit Ingo Furchner stand ein weiterer Topläufer aus der Region am Start.

2015-04-20-001

Den ersten Kilometer bin ich mit 3:14min. recht zügig angelaufen, dann folgte eine erste „Rampe“. Bei diesem 500m langen Anstieg konnte man tatsächlich von einer „Rampe“ reden, weiter ging es auf einem sehr schönen Trail bevor ich auf dem Radweg zwischen Ilfeld und Niedersachswerfen wieder Tempo aufnehmen konnte. Dann folgte ein weiterer Anstieg, Ingo versuchte nochmal aufzuschließen aber auf den letzten 2,5km machte ich den Sack zu und siegte nach 26:43min. vor dem Sondershäuser (27:20min).

2015-04-20-002

Insgesamt hielt der Lauf was die Veranstalter im Vorfeld versprochen hatten, Top Organisation, Super Strecke und tolle Stimmung im Zielbereich. Insgesamt hat unser Team auf beiden Strecken dominiert, der Halbmarathonsieg ging an Peter Seidel sowie Katja Konschak, Uli Konschak wurde zweiter, Sören Lontke vierter und Dennis Morgenstern achter.

2015-04-20-003

9 Kommentare

  1. Cool Knöpfchen 🙂 Glückwunsch!!!

  2. Ich gratuliere dir zu der tollen Leistung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.