Erstmals seit 3 Jahren kein Podium beim KBL – 4. Platz beim Halbmarathon

Lange habe ich auf dieses Rennen hingefiebert, dass Training auf die längere Distanz angepasst, den Vorlauf gewonnen und Top motiviert an der Startlinie gestanden! Ein Halbmarathon ist für mich als gewöhnten Kurzstreckler schon recht lang aber der Kyffhäuserberglauf setzt dem ganzen noch die Krone auf. Die Zielstellung (anhand der Vorjahreszeiten) lag bei Top 6, insgeheim hatte ich aber mit dem Podium geliebäugelt :-).

In der Presse und bei der Läufervorstellung am Veranstaltungsmorgen wurde ich noch als möglicher Kandidat genannt der dem Seriensieger Andre Fischer (USV Erfurt) Paroli bieten kann. Das klappte natürlich nur die ersten 3-4km ;-). Mit Bedacht hab ich im ersten Anstieg schon Körner gespart um hintenraus nicht einzubrechen. Bis zum ersten Verpflegungspunkt am Rathsfeld lag ich auf dem dritten Rang und konnte auch den letzten richtigen Anstieg zum „Rennweg“ zügig laufen.

2015-04-11-001

…die Spitzengruppe am ersten Anstieg…

2015-04-11-002

…der spätere 3. und ich…

Auf dem ca. 5km-langen „Rennweg“ gingen gleich zwei Athleten an mir vorbei und auf der langen Bergabpassage nach Udersleben konnte ich auch kein Tempo aufnehmen. Die ersten beiden waren lange weg und drei und vier auch deutlich vorn.

2015-04-11-003

…Waldstück am Rathsfeld…

2015-04-11-004

…voll fokusiert…

Jetzt kam das lange, stetig steigende und vor allem windige Stück am Flugplatz vorbei, hier lief es wieder besser und die beiden vor mir wurden wieder größer :-). Im Waldstück vor dem Panorama war ich wieder dran und es lief auf einen Dreikampf um Platz 3 hinaus.

Hinunter nach Bad Frankenhausen setzte sich dann Daniel Medenwald (Aschersleben) nochmal leicht ab und verwies mich mit 9 Sekunden Rückstand auf den undankbaren vierten Platz. Meine Endzeit lag bei 1:28h (22,2km/500Hm), geplant hatte ich eigtl. unter 1:27h zu bleiben aber ich denke mit etwas mehr Erfahrung auf den längeren Strecken und besserer Renneinteilung ist dies im nächsten Jahr machbar.

2015-04-11-005

…Zieleinlauf…

Nächstes Jahr? Klar komme ich wieder und greife erneut an 😉 …

2015-04-11-006

…alkoholfrei – versteht sich ;-)…

2015-04-11-007

…Siegerehrung…

2015-04-11-008

…5 Liter Bier gabs auch noch…

3 Kommentare

  1. Podium, was ist das schon. Eine Herausforderung angenommen. Viel wichtiger.:)

  2. Der 4.Platz ist bei HM des KBL schon mehr als Podium – Ich habe 2007 (da habe ich von meiner Vergiftung noch nicht viel gemerkt) selbst mit einer 1:23 h “nur” den 4.Platz geschafft- und da habe ich mich gefreut wie ein Schneekönig – das waren die guten “alten” Zeiten 🙂

  3. Meinen Glückwunsch und Respekt zu dieser tollen Ausdauerleistung !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.