ICAN Nordhausen – Zeit passt aber Spitzenplatzierung blieb aus

Es war das erhofft gute Rennen vor der 70.3 WM in Australien, ich möchte jetzt auch nicht anfangen irgendwelche Ausreden zu suchen warum es nicht fürs Podium gereicht hat. Kurz und knapp kann ich nur sagen, dass mir heute wiedermal der nötige Mut und vlt. etwas Glück bei Schwimmen gefehlt hat, hier hab ich ordentlich Zeit liegen lassen und musste auf dem Rad zu viel investieren um überhaupt in die Top10 zu kommen.

2016-08-21-001

Geplant waren beim Schwimmen irgendwo 16 bis 17 Minuten, fast 19 sind es dann geworden. Auf dem Rad hab ich heute die positive Rückmeldung aus der Vorbereitung bekommen. Die wirklich anspruchsvollen 51km (350Hm) im Südharz konnte ich bei guten Bedingungen in ordentlichen 1:22h (37km/h) auf Platz sieben vorgefahren beenden.

2016-08-21-002

Die 10km-Laufstrecke (150Hm) ging ich dann offensiv an und konnte gleich nach dem Wechsel noch einen Platz gutmachen. Am Ende blieb ich knapp unter 40 min., was jetzt nicht meine aktuelle Laufform wiederspiegelt aber bei diesem anspruchsvollen Kurs durchaus in Ordnung geht.

2016-08-21-003

Also am Ende ein sechster Platz mit einer Endzeit von 02:24:01, auf den Bronzeplatz fehlten nur knapp 1:30 min. Das ist schon sehr ärgerlich, zeigt aber wie eng die Top-Athleten heute zusammen waren. 2014 hätte diese Zeit zum Sieg gereicht und letztes Jahr wäre ich damit zweiter geworden ABER hätte, hätte Fahrradkette J. Aufgrund dieser Tatsache war meine Zielstellung nicht mal so unrealistisch und ich kann demnach auch mit dem sechsten Platz zufrieden sein.

2016-08-21-004

Fakt ist, ich komme wieder! Ohne mit der Vereinsbrille zu schreiben muss ich wieder ein großes Lob an das Organisationteam geben. Der ICAN-Nordhausen kann in allen Belangen mit der großen Konkurrenz mithalten und einiges sogar besser machen. Die Streckenauswahl ist wirklich Mega und ich glaube so viele Helfer wie hier im Einsatz waren habe ich noch nirgends gesehen. Wer also mal einen wirklich anspruchsvollen, ehrlichen Wettkampf machen möchte sollte sich möglichst schnell für 2017 anmelden. VIELEN DANK FÜR DIESES TOLLE RENNEN!

Morgen geht’s dann nach Australien, die Form scheint zu passen und vlt. gibt’s ja beim Schwimmen mal ein Wunder…

6 Kommentare

  1. Drücke dir alle Daumen für Australien

  2. Trotzdem Glückwunsch und weiter so

  3. Vielen Dank für das Lob und alles Gute für dein WM-Rennen!

  4. Viel Erfolg in Australien, immer Kette rechts und Gas geben :)!

  5. Pingback:Vierte Teilnahme beim ICAN64-Nordhausen steht bevor 🏊‍♂🚵‍♂🏃‍♂ – stknopf.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.