Mein sportlicher Rückblick und Ausblick 2014

2013-01-09-001Artikel in der Thüringer-Allgemeine zu meinem Wechsel nach Nordhausen.

Das vergangene Jahr begann für mich aus sportlicher Sicht mit meinem Wechsel zum SV Nordhausen, wo ich im Regionalligateam der Abteilung Triathlon neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln wollte. In den Ligarennen für den SVN konnte ich auf meine Rad- und Laufstärke bauen, im Schwimmen musste ich aber deutlich Federn lassen und konnte dadurch in keinem Ligarennen überzeugen. Hier muss ich weiterhin versuchen eine halbwegs akzeptable Schwimmleistung zu zeigen um nicht erneut bereits nach der ersten Disziplin den Anschluss an das Feld zu verlieren (von der Spitze kaum zu reden).

2013-01-19-0242013 – erneut Landesmeister in beiden Stilarten!

Im Januar und Februar konzentrierte ich mich nochmal aufs Ringen, wo ich meinen elften Landesmeistertitel (in beiden Stilarten) sichern konnte. An meinem Geburtstag ging es dann zu den Mitteldeutschen Meisterschaften nach Frankfurt wo ich die Bronzemedaille erkämpfen, aber nach einer unnötigen Niederlage insgesamt nicht zufrieden sein konnte.

2013-02-15-014Kaffeepause mit Nico beim Trainingslager auf Mallorca im Februar 2013.

Ende Februar ging es dann mit meinem Trainingspartner Nico Pflüger ins Trainingslager nach Mallorca wo wir bei besten Trainingstemperaturen die Grundlagen für eine lange Ausdauersaison legen konnten. Direkt im Anschluss folgten die ersten Wertungsläufe in den beiden regionalen Laufcups. Im ersten Rennen in Nordhausen schrammte ich mit dem vierten Gesamtplatz nur knapp am Podium vorbei, das erste Highlight folgte beim Possenlauf, wo ich durch eine kluge Renneinteilung den zweiten Platz hinter Christian König erlaufen konnte.

2013-04-13-005Endlich war er da – der erste Gesamtsieg beim Kyffhäuserberglauf 2013.

Beim Kyffhäuserberglauf im April hatte es nach fünf Anläufen dann endlich mit dem ersten Gesamtsieg geklappt. Nach dem zweiten Platz aus 2012 war dieser Sieg auf der schnellen 6km-Runde mein größter Erfolg in der Region und ich kann euch sagen, es ist ein geniales Gefühl am prall gefüllten Schlossplatz als Sieger einzulaufen.

2013-04-29-061Beim Duathlon in Jena (Thüringer Meisterschaft) konnte ich nur beim Laufen überzeugen.

Bei den Thüringer Meisterschaften im Duathlon in Jena konnte ich beim ersten 10km-Lauf in der Spitze mitlaufen und als dritter aufs Rad wechseln, hier wurde ich von den Zeitfahrspezialisten nahezu „zersägt“ und konnte beim abschließenden 5km-Sprint nur noch einige Platzierungen gut machen und mir den neunten Platz sichern.

2013-06-09-011Hattrick am Kulpenberg – wohl der härteste Berglauf der Region!

Bei „meinem“ Rennen am Kulpenberg feierte ich den dritten Erfolg in Serie und setzte einen guten Grundstein für den Gesamtsieg im Kyffhäuserlaufcup.

2013-08-18-031Auch Wiehe war 2013 wieder ein gutes Pflaster für mich – Dritter Seriensieg beim Ranketriathlon.

Auch beim Triathlon in der Rankestadt Wiehe holte ich den dritten Sieg in Folge, damit ging der Wanderpokal in meinen Besitz über. Durch diese Sprintdistanz bin ich zum Triathlon gekommen und das Rennen wird auch weiterhin ein fester Bestandteil meiner Saisonplanung bleiben.

2013-07-28-05510. Gesamtrang beim LVB-Leipzig-Triathlon von kanpp 500 Athleten.

Mit meinem Sportfreund Christian Klöppel startete ich beim Triathlon in Leipzig. In diesem Rennen passte einfach alles, Schwimmen war OK, Radleistung sicher die beste der ganzen Saison und ein sehr guter Lauf bescherten mir von fast 500 Startern den zehnten Gesamtrang! Insgesamt eine sehr schöne Veranstaltung mit Wiederholungsbedarf.

2013-08-11-041IRONMAN 70.3 European-Championship in Wiesbaden war das Highlight 2013

Anfang August hieß es dann auch endlich für mich – IRONMAN. Bei der 70.3 Europameisterschaft in Wiesbaden ging ich mit Nico Pflüger und Christian Klöppel an den Start. Nach einer langen Vorbereitung war ich heiß auf dieses Rennen und natürlich auch extrem aufgeregt. Meine persönliche Zielstellung war eine Zeit knapp über fünf Stunden, im Rennen konnte ich erneut beim Radfahren und abschließenden Laufen meine Stärken ausnutzen und erreichte das Ziel in 04:56h und dem 53. Platz. Das Wettkampfwochenende war eine Wahnsinnserfahrung für mich und machte Lust auf mehr. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an unseren Sportfreund Karsten Täschner, der uns an diesem Wochenende hervorragend betreut hat.

2013-09-15-013Beim Nordhäuser Citylauf musste ich mich 300m vor dem Ziel geschlagen geben – 2. Platz.

Im Herbst folgten dann noch einige regionale Rennen in den beiden Laufcups, wo ich mich immer auf dem Podium platzieren konnte. Am Ende reichte es beim Kyffhäuserlaufcup für den Gesamtsieg in der Altersklasse und unter allen Teilnehmern (alle AKs) wurde ich drittbester Punktesammler. Nico Pflüger sicherte sich in dieser Wertung den zweiten Rang. Im Nordtthüringer Volksbanklaufcup konnte ich am Rennen in Bleicherode aufgrund des Kulpenberglaufes nicht teilnehmen und kam dadurch mit nur einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Platz in die Gesamtwertung. Hier sollten sich die Veranstalter in Zukunft besser Abstimmen um den Sportlern die Punkte in beiden Rennen zu ermöglichen.

2013-12-22-030Regionalliga-Finalkampf gegen den RSK Gelenau – in beiden Kämpfen musset ich mich Daniel Franke geschlagen geben.

Im August begann  auch im Ringen die neue Saison. Der AC Germania Artern ging in der „Zweigleisigen“ Regionalliga als Medaillenkandidat an den Start. Im Saisonverlauf deutete sich bereits an, dass wir diese Erwartung erfüllen können. In der Gruppenphase konnten wir alle Kämpfe gewinnen. Ich wurde in der Rückrunde im  freien Stil eingesetzt und konnte alle sechs Duelle gewinnen. Leider reichte es am Ende nicht für den ganz großen Wurf, im Finale mussten wir uns dem RSK Gelenau geschlagen geben und schrammten nur knapp am Aufstieg in die Zweite Bundesliga vorbei. Eigentlich sollte diese Saison meine letzte im Ringen sein aber die Vizemeisterschaft und unser Teamspirit machen es mir sehr schwer aufzuhören. Außerdem gibt es in Artern die besten Fans im Ringen  überhaupt, der Finalkampf in der Unstruthalle bescherte uns Sportlern absolute Gänsehaut! Vielen Dank für diese Gefühl – Ihr seit die besten!

2013-03-17-003Zweiter Platz bei der Wahl zum beliebtesten Sportler im Kyffhäuserkreis hinter Michael Herrmann und vor Bouke Onstenk.

Bei der Wahl der beliebtesten Sportler im Kyffhäuserkreis wurde ich mit einem winzigen Rückstand von nur 0,8% Stimmen Zweiter hinter Supermotofahrer Michael Herrmann. Auch hier möchte ich mich bei allen Bedanken, die für mich gestimmt haben. Ende des Jahres wurde der SVN bei der Wahl der beliebtesten Mannschaft im Landkreis Nordhausen ebenfalls Zweiter (hinter Wacker Nordhausen).

2013-07-20-003Das Triathlon-Regionalliga-Team des SV-Nordhausen nach dem Rennen in Havelberg.

Damit kann ich insgesamt auf ein sehr erfolgreiches und  ereignisreiches  Jahr zurückblicken aber ich freue mich natürlich auch auf das kommende Jahr wo ich wieder angreifen werde.

2013-08-18-036Schwimmen beim Ranketriathlon – hier muss ich mich am meisten steigern und noch gezielter trainieren.

Anfang Januar geht’s erstmal mit meiner Frau Christin nach Thailand zum Schnorcheln und relaxen ;-), im Anschluss werde ich meine Trainingsumfänge beim Schwimmen und Radfahren intensivieren und versuchen etwas früher als 2013 meine Form zu erreichen. Im Februar geht’s dann erneut für neun Tage nach Mallorca um an der Radform zu feilen. Die ersten Höhepunkte werden wieder die Regionalen Wettkämpfe (Nordhausen, Possen, usw.) sein. Beim Kyffhäuserberglauf versuche ich den Vorjahressieg zu verteidigen! Der Höhepunkt im ersten Halbjahr wird der IRONMAN 70.3 Mallorca (10. Mai) sein wo ich mit Nico Pflüger an den Start gehe.

2013-08-25-008Mannschaftszeitfahren beim letzten Regionalligarennen in Jena.

Ich bedanke mich bei allen, die mich letztes Jahr und natürlich auch im kommenden unterstützt und das alles erst ermöglicht haben. VIELEN DANK !

3 Kommentare

  1. Schoen zu lesen. Ich freue mich auf die kommenden und gemeinsamen Wettkaempfe.

  2. Wir wünschen Dir für das neue Sportjahr 2014 alles Gute und viel Gesundheit. Besonders freuen wir uns dich beim Ringen mit vollem Einsatz wieder zu sehen, vielleicht beim Aufstieg in die Bundesliga ! Das wünschen dir deine Fans Hilmar, Sabine und klein Mia Lotta 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.