Sieg beim 2. Hämmellauf in Bad Frankenhausen

Zum zweiten Mal fand am gestrigen Freitag der Hämmellauf statt. Dieser eigenständige Lauf zählt zu keinem Laufcup und soll sich in den nächsten Jahren durch die LG Bad Frankenhausen/Göllingen sowie der Gaststätte „Alte Hämmelei“ als Hauptsponsor zu einem weiteren Lauf am Kyffhäuser etabliert werden. Nachdem ich im letzten Jahr nicht teilnehmen konnte, bin ich dieses Jahr der Einladung des Veranstalters nachgekommen.

Zur Auswahl standen zwei Strecken mit 11- bzw. 6,9km. Da dieser Lauf neben dem Trainingslager diese Woche und dem Xterra-German-Cross-Triathlon am Sonntag in Friedrichroda nur eine Abwechslung sein sollte, entschied ich mich für die kurze Strecke. Im Vergleich zum Vorjahr (17) gingen dieses mal 33 Starter auf die beiden Strecken. Neben Michael Müller (SV Sondershausen) und mir standen nur wenige ambitionierte Läufer am Start.

Das Rennen begann mit einigen Höhenmetern, auf den ersten 3,5km mussten knapp 300hm absolviert werden, dann trennten sich die beiden Strecken und ich befand mich schnell einsam und allein an der Spitze und auf dem Rückweg. Mit knapp 4,30min. Vorsprung sicherte ich mir den Gesamtsieg. Das Ergebnis ist aufgrund der geringen Beteiligung nicht sehr hoch einzuschätzen, zum Trainingslager wo ich anschließend auch wieder sofort hinmusste war es aber eine schöne Abwechslung. Heute steige ich nochmal bis Mittag ins Mattentraining ein  bevor es am Sonntag nach Friedrichroda geht.

Sieg beim Hämmellauf in Bad Frankenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.