Sieg im vorletzten Rennen 2012

Bereits zum 36. Mal fand heute der Uderslebener Waldlauf statt, da kann man  schon von einem Traditionsrennen reden. Obwohl es in den vergangenen Jahren viele Probleme mit der Streckenauszeichnung gab zählt dieses regionale Rennen seit 2008 zum festen Bestandteil meines Rennkalenders. Vorab kann ich anmerken, dass die Organisation in diesem Jahr reibungslos und absolut professionell durchgeführt wurde.

2008 landete ich auf der 7km Strecke noch auf dem dritten Rang hinter Enrico Gäbe und Christian Hommel, 2009 konnte ich gesundheitsbedingt nur auf der ganz kurzen 2km Strecke starten, wo es auch zum Sieg gereicht hatte. 2010 und 2011 dominierte ich schließlich die 7km Strecke und gewann beide Rennen mit deutlichem Vorsprung. Heute hatte ich mit Robin Schade (SV Sömmerda) wieder einen ernstzunehmenden Gegner auf der etwas verlängerten Strecke (7,9km).

Von Beginn an hielt ich das Tempo hoch, verschärfte am ersten Anstieg nochmal kräftig und konnte mich so entscheidend absetzen. Im Ziel hatte ich dann knapp 2 Minuten Vorsprung vor Schade und Lars Beie vom SV Kyffhäuser. Dieser Sieg tat nach der gestrigen absolut unnötigen Niederlage beim Regionalligakampf (Ringen) in Berlin sehr gut und baute mich recht schnell wieder auf. Jetzt steht dieses Jahr nur noch ein Rennen an, der Rabenswaldlauf in Wiehe wird dann auch das letzte Rennen im Kyffhäuserlaufcup sein. Grüße an alle…

Sieg beim Uderslebener Waldlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.