Zweiter Platz Gesamt und AK-Sieg beim Citylauf Nordhausen

Wie jedes Jahr leitet der Citylauf Nordhausen die zweite Jahre2013-09-15-001shälfte in den regionalen Volkslaufcupserien ein. An die Läufe in Nordhausen habe ich gute Erinnerungen, 2010 und 2011 konnte ich mir den Gesamtsieg im Wertungslauf über 6,6km sichern, letztes Jahr reichte es zum dritten Gesamtrang. Bei diesem Lauf gefällt mir die Atmosphäre sowie die schnelle Streckenführung, welche aber dieses Jahr aufgrund Baumaßnahmen in der Nordhäuser-Altstadt modifiziert wurde und 100m pro Runde kürzer war. Die beiden Hauptläufe über 6,6km sowie 9,9km starteten wie immer gemeinsam, somit sind alle Top-Läufer zusammen auf der Strecke. Ich begann wie gewohnt sehr schnell und setzte mich allein an die Spitze des Feldes, nach den ersten Kilometern war ich etwas überrascht   wie passiv es hinter mir zuging. Hinter mir bildete sich eine Verfolgergruppe um 9,9km Seriensieger Johannes Raabe aus Hannover, Michael Müller (SCGA Sondershausen) sowie Michael Wallbraun (Mühlhausen). 2013-09-15-002Mitte der zweiten Runde liefen Raabe und Wallbraun auf mich auf und ich wusste, dass es einen Zielsprint geben wird, hier konnte ich dem Mühlhäuser dann aber nicht mehr folgen und wurde nicht für die Führungsarbeit belohnt. Damit hat eine clevere Renntaktik gegen meinen „Harakiri-Lauf“ gewonnen, den Altersklassensieg in der M30 hab ich mir dann trotzdem gesichert. Insgesamt bin ich aber zufrieden mit dem Rennen, nach den längeren Triathlonwettkämpfen sowie Trainingseinheiten in den letzten Monaten konnte ich hier mit einem 3:14min/km-Schnitt doch schon wieder zügig auf der Kurzstrecke laufen. Jetzt freue ich mich auf den Saisonausklang in den beiden Laufcups sowie der Regionalliga im Ringen wo ich, wenn die Gewichtsreduktion passt in den nächsten Wochen einsteigen werde.

2013-09-15-003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.