🎉 Happy New Year

Nun ist bereits die Hälfte des ersten Monats im neuen Jahr verstrichen, Neujahrsgrüße konntet ihr ja bereits auf meinen Social-Media-Kanälen vernehmen und auf ein paar Highlights hatte ich mit den * M O M E N T S * ja bereits auch zurückgeblickt. Trotzdem möchte ich euch noch ein paar Worte zum vergangenen Jahr sowie einen Ausblick fürs neue Jahr schreiben.

Gesamtsieg beim Nordhäuser-Doppel Swim & Run

Zum Trainingslager ging es? …natürlich nach Mallorca 🙂

Kurz und knapp, 2019 ist rückblickend für mich sehr erfolgreich verlaufen. Im Multisportbereich standen gleich zu Jahresbeginn die beiden Siege beim Nordhäuser Doppel sowie beim 1. Swim & Run in Sangerhausen im Fokus. Meine einzige Mitteldistanz hab ich im Mai in Barcelona absolviert. Hier hatte ich insgeheim auf die Qualifikation für die 70.3 WM in Nizza geschaut. Das hat allerdings nicht geklappt. Demnach konzentrierte ich mich auf das, was mir (im Moment) ohnehin am meisten Spaß bereitet – SPRINT!

Gesamtsieg mit Streckenrekord beim Swim & Run in Sangerhausen/Grillenberg.

Zu Gast beim Ball des Thüringer Sports in Erfurt mit unseren Freunde Jenny & Alex.

Dabei konnte ich beim NeuseenMan in Ferropolis Bronze gewinnen, in Leipzig fehlten nur wenige Sekunden zum Gesamtsieg und in Hamburg verpasste ich mit dem elften Platz nur knapp die Top-10. Beim „Heimrennen“ in Nordhausen konnte ich erneut überzeugen, wurde dritter und erreichte damit in den letzten drei Jahren immer das Podium.

Podium beim Halbmarathon des Kyffhäuserberglaufes.

Zieleinlauf beim IRONMAN 70.3 Barcelona

Da mir unsere Region am Herzen liegt und ich froh bin, dass es hier so viele Veranstaltungen gibt startete ich natürlich auch wieder bei vielen kleinen, regionalen Rennen. Zum Beispiel bin ich der Einladung zum Swim & Run in Harras sehr gern nachgekommen und habe diese kleine aber feine Veranstaltung sehr gern als Trainingseinheit mit Wettkampfcharakter genutzt. Außerdem wäre mir die wertvolle Trainingszeit viel zu schade um mir am Ende nur ein bis zwei A-Rennen als Rosinen raus zu picken. …und, wie heißt es doch so schön: Wettkampf ist das beste Training 😉 !

Dritter Platz beim Sprint in Ferropolis.

IRONMAN Mr. Bombastic Max Levy – Für Olympia drücke ich ganz fest die Daumen !

Beim Laufen startete ich bei insgesamt 13 Events. Hiervon konnte ich 10x (!) gewinnen und erreichte bei allen das Podium. Darauf bin ich sehr stolz. Hervorzuheben ist dabei der Gesamtsieg beim Halbmarathon in Stollberg sowie der dritte Platz beim Kyffhäuser-Halbmarathon. Hier stand ich die letzten vier Jahre immer auf dem Podium. Auch wenn es dort noch nicht zum Gesamtsieg gereicht hat, unterstreicht das aber meine Kontinuität in den letzten Jahren.

Trainingsausfahrt mit meinem Schulkamaraden und sehr guten Freund Martin.

Die beste Frau der Welt, sie unterstützt mich wo sie nur kann! DANKE !

Auch im Trainingsablauf hat sich einiges getan. Nach dem Ende meiner Ringerkarriere konnte ich mich 2019 ausschließlich auf Ausdauersport konzentrieren. Das hat sich an den Umfängen und noch deutlicher an der Trainingsqualität gespiegelt. Mit 250km Schwimmen, etwas über 7000km Rad und 1350 Laufen bin ich zwar nicht der Allergrößte „Kilometerfresser“, dafür stehen aber mehr qualitativ hochwertige HIT-Einheiten als Junkmiles auf der Habenseite. Insgesamt kann ich aktuell deutlich strukturierter trainieren, komme fast jede Woche bei ca. 10h raus und merke auch mal wieder kleinere Fortschritte.

Mario Mola (ESP) – 3 facher ITU Weltmeister

ITU World Triathlon in Hamburg, diesen Zielsprint hab ich verloren.

Für das neue Jahr wird es aber trotzdem Trainingstechnisch einige kleine Stellschrauben geben, an denen ich drehen möchte. Bzgl. Wettkampfplanung halte ich mich immer noch bedeckt bzw. tue ich mich schwer. Für die 70.3 WM, welche in diesem Jahr in Neuseeland stattfindet möchte ich mich aufgrund des hohen Reise- und Organisationsaufwand nicht qualifizieren, demnach wäre ein 70.3 Rennen in der ersten Jahreshälfte eher nicht relevant für mich. 2021 findet die 70.3 WM in St. George (USA) statt, das könnte ich mir durchaus vorstellen. Der neue Qualifikationszyklus geht dann in der zweiten Jahreshälfte los. Bis dahin werde ich auf alle Fälle wieder in Hamburg und Nordhausen starten. Alles weitere lasse ich auf mich zukommen.

Zweiter Platz beim Leipziger-Triathlon im Sprint

Hier hilft man sich 😉

Ich weiß, bis jetzt nicht sehr spektakulär aber die Welt geht davon auch nicht unter. Gerade weil mich einige wegen Langdistanz angesprochen haben, habe ich auch das mal in Erwägung gezogen. Aber ich bin immer noch der Meinung, dass mein Trainingsaufwand für ein Ziel mit dem ich aktuell zufrieden sein würde nicht ausreicht. Ich müsste gerade für die langen Rad- und Laufeinheiten locker nochmal 6-8h die Woche draufpacken und ich befürchte, dass dabei was anderes auf der Strecke bleiben könnte.

Radsplit beim ICAN64-Nordhausen

Kurz vor dem Ziel beim ICAN64 noch Bronze gesichert

Sooo, Respekt wer bis hierher gelesen hat :-). Ich weiß, dass es einige gibt, die meinen Weg verfolgen und dafür bin ich euch auch sehr dankbar und auch ein wenig stolz. Aktuell poste ich sehr viel (auch aus dem Training) bei Instagram, ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort auch folgt. In den kommenden Monaten möchte ich auch meinen Youtube-Kanal weiter aufbauen und euch einiges aus dem Training näher bringen – mal sehen ob das was wird.

Gesamtsieg beim Halbmarathon in Stollberg

Mit meinem Kumpel Jens auf dem Brocken

Natürlich möchte ich mich an dieser Stelle auch bei allen, die mich auf irgendeine Art und Weiße unterstützen (allen voran Flora) bedanken – DANKE !

Für 2020 wünsche ich euch nur das Beste, mögen alle eure Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen. Ich würde mich freuen den ein oder anderen beim Training oder bei einem Rennen an der Startlinie zu sehen…


📱 Folgt mir auch auf Facebook
📸 Folgt mir auch auf Instagram
🎬 Folgt mir auch auf YouTube
👑 Folgt mir auch auf Strava

Ein Kommentar

  1. Cooler Bericht. Das mit der Langdistanz solltest Du unbedingt angehen – Du wirst gar nicht soviel drauflegen müssen !

Schreibe einen Kommentar zu Lance Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.